GEO-TAG

HTML Geo-Tag Informator (1/2)

Erfahren Sie hier mehr über Sinn und Zweck von HTML Geo-Tags:

oder blättern Sie weiter zur Beschreibung der Geo-Tag Formate ...


Was sind HTML Geo-Tags?

Um diese Frage zu beantworten muss erst mal geklärt werden, was eigentlich HTML Meta-Tags sind. Nun, Meta-Tags sind zusätzliche Kennzeichen im Header einer HTML-Seite, die Informationen beinhalten, die für einen Betrachter der WEB- Seite nicht sichtbar sind. Meta-Tags ergänzen eine WEB-Seite um Metadaten, die dazu gedacht sind, von Maschinen (z.B. Suchrobotern) gelesen zu werden. Die gebräuchlichsten Meta-Tags sind: "author", "description" und "keywords". Und so sieht ein Meta-Tag im HTML-Code aus:

<meta name="author" content="Helmut Karger" />

Und nun zu den Geo-Tags. HTML Geo-Tags sind Meta-Tags, die Informationen über die geografische Lokation der WEB-Seite liefern. Sie informieren Suchroboter, wo die WEB-Seite beheimatet ist.

Wozu Geo-Tags?

Einer Umfrage der Kelsey Group (Princeton, NJ, USA) aus dem Jahr 2004 zufolge, sind 25% aller kommerziell motivierten Suchvorgänge im Internet lokaler Natur. Verständlich, macht es doch wenig Sinn über eine Internet Suchmaschine einen Bäcker zu finden, der seinen Laden in einer ganz anderen Stadt hat. Suchmaschinen beherrschen heute bereits regionale Suchaufträge, in dem sie Städte- und Straßennamen dem Text der WEB-Seite entnehmen. Geo-Tags werden diese Aufgabe vereinfachen, da sie in maschinen-lesbarer Form Daten über Land, Region und exakte Koordinaten liefern.

Eigene Geo-Tags erzeugen

Der Geo-Tag Generator ermöglicht Ihnen, auf einfache interaktive Weise Geo-Tags zu erzeugen, ohne sich mit Längen- und Breitengraden oder der Syntax der Geo-Tags beschäftigen zu müssen.

Am einfachsten beginnen Sie damit, oberhalb des Kartenfenster die Adresse einzugeben und suchen zu lassen. Für viele Länder sind heute bereits Lokationen anhand der Adresse auffindbar und ständig werden es mehr. Sollte mit einem Straßennamen kein Ergebnis erzielt werden können, dann versuchen Sie die Suche nach Stadt und Land oder nur nach dem Land.

Werbung

Nach einer erfolgreichen Adresssuche sollten viele der weiter unten aufgeführten Felder bereits richtig gefüllt sein. Sie können aber selbstverständlich eigene Änderungen vornehmen. Auch das Kartenfenster zeigt jetzt den gefundenen Ort an. Ziehen Sie die Markierung in der Karte nun an den genauen Ort, für den Sie die Geokoordinaten erzeugen wollen. Zoomen Sie dazu am besten weiter in die Karte hinein und verwenden Sie die Satellitenansicht.

Wenn Sie Ihre Privatsphäre schützen möchten, haben Sie die Möglichkeit, die Anzahl der Nachkommastellen der Koodinatenwerte zu reduzieren. Das Auswahlfeld zeigt Ihnen dabei an, in welchem Rahmen sich dabei die Genauigkeit bewegt.

Der "Dublin Core Title Tag" gehört nicht zu den HTML Geo-Tags. Er wird aber von Datenbank-Sites ausgelesen, die georeferenzierte WEB-Sites in ihrem Index speichen. Sie können diesen Tag optional hier gleich mitgenerieren lassen, wenn Sie das möchten. Der "DC.title Tag" enthält nichts anderes als den Titel Ihrer WEB-Seite, den Sie sicher bereits in einem "Title"-Statement im Headerbereich Ihrer Seite haben. Sie können im Generator auch einen leeren "DC.title Tag" erzeugen und dann in Ihrem HTML Editor den Inhalt des "Title"-Statements in den "DC.title Tag" kopieren.

Geocode in die HTML Seite übernehmen

Wenn Sie alle Felder gefüllt bzw. kontrolliert haben und die Markierung in der Karte an der richtigen Stelle sitzt, dann klicken Sie in den Bereich des generierten Codes. Der Code wird markiert und Sie können ihn in die Zwischenablage kopieren (rechte Maustaste und Kopieren oder Strg-C). In Ihrem HTML Editor öffnen Sie dann Ihre WEB Seite und fügen den Code aus der Zwischenablage in den Headerbereich (zwischen <head> und </head>). Das Einfügen erreichen Sie über das Menü Bearbeiten und dann Einfügen oder einfach mit Strg-V. Für den Fall, dass Sie einen Wysiwyg HTML Editor benützen, achten Sie bitte darauf, dass Sie vor dem Einfügen in den Quellcodemodus umschalten, sonst bekommen Sie Headerbereich nicht angezeigt. Sollten Sie zur Erstellung Ihrer Seiten ein Content Management System (CMS) oder ein Blogging System verwenden, dann geben sie den Geocode in das Seitentemplate ein.

Ihre WEB-Seite als geokodiert kennzeichnen

Wie bereits erwähnt, Geo-Tags - wie alle Meta-Tags - sind für den Betrachter Ihrer WEB-Seite unsichtbar. Wenn Sie Ihren Besuchern signalisieren möchten, dass Ihre Seite geokodiert ist, stellt Ihnen geo-tag.de drei verschiedene Icons zur Verfügung, die Sie an beliebiger Stelle in Ihre Seite einblenden können. Fügen Sie dazu einfach den entsprechnden Code in die Body-Sektion Ihrer Seite ein. Wenn Sie es bevorzugen, die zugehörige Imagedatei auf Ihrem eigenen Server abzulegen, dann dürfen Sie sie zu diesem Zweck frei kopieren aber denken Sie daran, den HTML-Code (img src=...) entsprechend anzupassen.


Diese Seite enthält GEO-TAGs  
Diese Seite ist geo-codiert  
Diese Seite ist geo-codiert  

Am besten, Sie kopieren auch die Imagedatei auf Ihren eigenen Server und passen den HTML-Code (img src=...) entsprechend an.


Lesen Sie mehr über das Format von Geo-Tags ...


PageRank